Telefon: 02203 9061910

Pure Tibetan Yak

 

Materialzusammensetzung: 100% Yak
Lauflänge: 325m/50g oder 1.300m/200g
empfohlende Nadelstärke: 2,0 - 3,0

 

Reine Yakwolle ist eine wahre Rarität. Denn die Yakrinder, die im tibetischen Hochland leben, werden von den Bauern in kleinen Herden gehalten. Die zotteligen Riesen sind sehr wertvoll, entsprechend sorgfältig werden sie gehütet und gepflegt. Die Tiere verfügen über ein besonders dichtes Fell, das aus Deckhaar und Unterhaar besteht. Das feine Unterhaar wird durch Auskämmen gewonnen, dies geschieht besonders vor Beginn der Sommerzeit, bevor die Tiere geschoren werden und bevor sie von allein ihr Unterhaar verlieren würden. Auf diese Weise können pro Tier ca. 600 g gewonnen werden.

Das feine Unterhaar des Yak Rindes hat einen Durchmesser von 16 bis 18 Mikrometer und gehört damit zu der Gruppe der Edelhaare. Es ist angenehm weich auf der Haut, verfügt über eine ausgezeichnete Wärmedämmung, ist schmutz- und geruchsabweisend und kann 30% seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen. Weil die Haare so leicht sind, ist es sehr ergiebig und man verbraucht deutlich weniger als andere Wolle.

Die Pure Tibetan Yak wird in sechs Farben angeboten, sie unterstreichen die natürliche Fellfarbe der Yaks. Erhältlich ist sie sowohl als 50g-Strang als auch als Maxi-Strang mit 200g. Diese Menge reicht oft schon für einen ganzen Pullover.

Pure Tibetan Yak

  • Fb. 01 Mist

    Fb. 01 Mist

  • Fb. 02 Fallen Leaves

    Fb. 02 Fallen Leaves

  • Fb. 03 Pottery

    Fb. 03 Pottery

  • Fb. 04 Thephra

    Fb. 04 Thephra

  • Fb. 05 Shadow

    Fb. 05 Shadow

  • Fb. 06 Black Hole

    Fb. 06 Black Hole

  • 1