Telefon: 02203 - 16331

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Immer im Hängen messen

Sie stricken fleißig, überprüfen die Maße Ihres Strickstücks, nähen die Teile zusammen und probieren Ihren neuen Pulli voller Spannung an - und was passiert? Das Teil saust nach unten, es ist viel zu lang geworden !

Wie kann das nur passieren?

Wenn Sie das Teil, an dem Sie stricken, auf den Tisch legen zum Messen, dann schieben sich die Maschen zusammen. Das macht zwar pro Reihe nur eine Winzigkeit aus, aber auf die Gesamtlänge bezogen kann das Strickstück einige Zentimeter länger werden. Mit anderen Worten: je länger der Pullover (oder Jacke, Mantel, etc.) werden soll, um so wichtiger ist es, das Strickstück im Hängen zu messen.

Denken Sie immer daran: der Pullover "hängt" ja auch an Ihnen, mit anderen Worten, auch die Wolle gehorcht der Schwerkraft und zieht nach unten!